Serie Dragonball Z
Folge 72
Titel Warten auf Shenlong
Zusammenfassung Son-Gohan und Kuririn finden mittels ihres Radars das Versteck der Dragon Balls, die Freezer in der Nähe seines Raumschiffes versteckt hatte. Kuririn macht sich sofort daran, den Zauberspruch aufzusagen, um den Heiligen Drachen Shenlong herbeizurufen. Dabei wird er von Vegeta beobachtet, der den beiden heimlich gefolgt ist. Vegeta plant, Kuririn Shenlong rufen zu lassen, sich dann aber dazwischen zu schieben, damit er seinen Wunsch nach ewigem Leben äußern kann. Doch der Heilige Drache erscheint nicht. Dafür aber Ginyu und Jeeze. Son-Gohan und Kuririn halten Ginyu natürlich für Son-Goku, da der Kommandant in dessen Körper steckt. Aber Son-Gohan spürt, dass dies nicht sein Vater ist, und will Kuririn warnen. Bis der Son-Gohan glaubt, erhält er erst einmal eine Tracht Prügel von Ginyu. Aber da schleppt sich auch schon Son-Goku im Körper von Ginyu heran. Dieser hatte sich ja kurz vorm Körpertausch noch schnell eine Verletzung an der Schulter zugefügt, damit nun Son-Goku gehandicapt ist. Son-Goku versucht, Son-Gohan und Kuririn klarzumachen, wer er ist, und befiehlt den beiden, Ginyu anzugreifen. Denn der steckt zwar in Son-Gokus Körper, kann aber dessen Energien nicht beherrschen, da es dazu auch noch Son-Gokus Geist bedarf.