Serie Dragonball Z
Folge 34
Titel Falsche Hoffnung
Zusammenfassung Son-Goku, der sich alle Knochen gebrochen hat, überträgt Kuririn die Kraft der Genkidama, die letzte Hoffnung der Menschheit im Kampf gegen Vegeta. Kuririn aber hat Schwierigkeiten, das Ziel zu finden, da sich Vegeta im Kampf mit Son-Gohan zu schnell bewegt. Unter der Last der Verantwortung schießt Kuririn daneben. Son-Goku ermutigt Son-Gohan auf telepathischem Wege, die Energiekugel umzulenken, und so geschieht es. Die Genkidama erwischt Vegeta voll. Erleichterung allerseits, der Feind scheint besiegt.Die Fernsehgucker im Kame-Haus machen sich mit Bulmas Flugzeug auf den Weg, um Son-Gohan zu gratulieren.Als Kuririn Vegeta begraben will, öffnet dieser jedoch wieder die Augen und fällt über ihn und Son-Gohan her. Nun scheint wirklich alles verloren. Als sich Vegeta dem ohnmächtigen Son-Gohan nähert, um ihm den Rest zu geben, entdeckt er, daß Son-Gohan ein Saiyajinschwanz nachgewachsen ist. Damit ist Son-Gohan eine ernste Gefahr für Vegeta. Er muß ihm diesen Schwanz abreißen.