Serie Dragonball Z
Folge 223
Titel Yakon schlägt zu
Zusammenfassung In Babidis Raumschiff geht es für Son-Goku, Vegeta, Son-Gohan und Kaioshin weiter abwärts. Da Vegeta seinen Gegner mühelos besiegt hat, ist nun Son-Goku an der Reihe. Der Wächter dieses Levels ist das Höllenbiest Yakon, eine Art Riesenfrosch mit ausfahrbaren Sichelkrallen. Außerdem kann Yakon im Dunkeln sehen und deshalb macht Babidi den Raum völlig finster. Son-Goku verwandelt sich zum Super-Saiyajin, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, muss aber zu seinem Leidwesen feststellen, dass Yakon Licht auffressen kann. Son-Goku startet einen zweiten Versuch und als Yakon wiederum beginnt, das Licht, das er erzeugt, aufzufressen, dreht Son-Goku kräftig auf. Er erzeugt so viel Licht, dass Yakon einfach platzt. Für die Vier geht es also weiter zum nächsten Level...