Serie Dragonball Z
Folge 18
Titel Das Ende des Weges
Zusammenfassung Piccolo trainiert Son-Gohan in einer Vollmondnacht. In Son-Gohan steigt die Erinnerung an Son-Gokus Tod auf und weckt in ihm eine unerhörte Zerstörungskraft. Er mutiert zu einer Art Riesengorillawerwolf und bringt Piccolo hart in Bedrängnis. Piccolo mutmaßt, dass alles mit dem Einfluss des Mondes zu tun hat und will den Mond zerstören. Es gelingt ihm nicht. Jedoch folgt er einer mechanischen Stimme und entdeckt das Raumschiff, mit dem Son-Goku dereinst auf der Erde gelandet ist. Erst, als Piccolo das Raumschiff zerstört, ist der Spuk zu Ende. Piccolo reißt Son-Gohan dessen nachgewachsenen Affenschwanz ab. Derweil erreicht Son-Goku das Ende des Schlangenpfades und trifft auf Meister Kaios Planeten zunächst auf dessen Affen Bananas. Er hält Bananas für den Meister selbst, und beginnt im guten Glauben, das Training habe begonnen, dem Affen allerhand Mätzchen nachzumachen. Plötzlich erscheint ein kleines, dickes Männchen. Ist das etwa Meister Kaio?