Serie Dragonball Z
Folge 113
Titel Die sieben Weltströme
Zusammenfassung Piccolo und Kuririn haben Garlic jr. getäuscht und konnten so Gott und seinen Diener Popo befreien und in den Besitz des Heiligen Wassers gelangen. Doch das entfaltet nur seine Wirkung und kann die Erdbewohner retten, wenn es noch vor Tagesanbruch auf der Erde verteilt wird. Die einzige Möglichkeit, es noch zu schaffen ist, das Wasser den sieben Weltströmen zuzuführen. Dazu muss Gott aber in die sogenannte Götterzone, eine Art Götterfriedhof, was wohl nicht ganz ungefährlich für ihn ist. Trotzdem macht sich Gott auf den Weg. Unterdessen kämpfen unsere Freunde weiter gegen Garlic jr. und Konsorten. Dummerweise verleiht der Stern der Schwarzen Magie den Gegnern immense Kräfte und es sieht für Piccolo und Co. nicht sehr rosig aus...